Achtwöchiger Kurs in MBSR – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Jon Kabat Zinn in Much

Achtwöchiger Kurs in MBSR – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Jon Kabat Zinn in Much

eingetragen in: Achtsamkeit, Events & Kurse, Glücksblog | 0

  Achtwöchiger Kurs in MBSR – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion nach Jon Kabat Zinn in Much

 

MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) bezeichnet heute ein weltweit standardisiertes 8-Wochen-Trainingsprogramm zur Kultivierung von Achtsamkeit mit dem Ziel, diese auch im alltäglichen Leben nutzen zu können. Moderne neurowissenschaftliche Erkenntnisse, traditionelle Weisheiten sowie Elemente aus Psychologie und Philosophie bilden die Grundlage des Programms.

Beginn Frühjahr 2019, nach Ostern

 

Der Nutzen des MBSR Programms

Die Teilnehmer lernen in einem MBSR Kurs innerhalb von nur 8-Wochen systematisch und in einem modular aufeinander aufbauenden Programm, wie Stress entsteht und was Ihre individuellen Stressfaktoren im Leben sind. Sie bekommen Methoden und Übungen bereitgestellt, mit denen sie heutige Belastungen und Beschwerden, in Zukunft lindern oder sogar heilen.

Sie sind damit auch in der Lage, präventiv einzuwirken, sodass sich bestehende Belastungen nicht erst in Form von Erkrankungen ausbilden. Nach dem MBSR Kurs werden sie in der Lage sein, eines der wirkungsvollsten Werkzeuge zu nutzen, um ein Leben in Zufriedenheit zu (er)leben: Die Achtsamkeit.

 

Die Wirkungen des MBSR Programms

  • Verbesserte Konzentrationsfähigkeit/ Fokussiertheit
  • Signifikante Reduktion des eigenen Stresslevels
  • Stressfördernde Gedanken- / Verhaltensmuster erkennen
  • Umgang mit Aufregung, Angst, Prüfungssituationen verändern
  • Umgang mit hohen Anforderungen u. Leistungsdruck verändern
  • Produktiveres Lernen – klarer Blick für Wesentliches
  • Selbstregulations-/ Selbstfürsorge-Strategien erlernen
  • Größere Wachheit und Gelassenheit
  • Besser schlafen, weniger grübeln
  • Bewusstere Selbstwahrnehmung
  • Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen, Selbstmitgefühl kultivieren
  • Positiver Einfluss auf die eigene emotionale Intelligenz

 

„ Bei der Meditation geht es nicht um den Versuch, irgendwo hinzugelangen. Es geht darum, dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind, und genau so zu sein, wie wir sind, und desgleichen der Welt zu erlauben, genau so zu sein, wie sie in diesem Augenblick ist (…)
Meditation/Achtsamkeit ist eine Art zu sein, eine Art zu leben, eine Art, durch das Leben zu gehen, im Einklang mit den Dingen, so wie sie sind“

Jon Kabat-Zinn

 

herzlichst Petra Terpe