Qi Yoga im Sommer I Wandlungsphase Feuer

Qi Yoga im Sommer I Wandlungsphase Feuer

Qi Yoga im Sommer

mit der Wandlungsphase FEUER, dem großen Yang im Jahreszeitenlauf der 5 Elemente Lehre: Lachen, spritzige Leichtigkeit, offene Kommunikation, Ausdehnung, Expansion, Intensität.

Das anregende, wärmende Feuer entfacht in uns das Feuer der Liebe zum Leben, der Liebe füreinander.
Wir sind in Kontakt mit Freude, Liebe, Begeisterung und Inspiration; gleichwohl auch mit Begierde und Pathos – Überwältigende, überfließende Gefühle – wieder ausgleichend in Gelassenheit, Geistesruhe und Klarheit.

Es ist die aktive Zeit der Meridiane Herz + Perikard (Herzkreislauf) als Yin-Organe sowie der Dreifach-Erwärmer Meridian im Yang. Dieser ist keinem Organ zugeordnet, er steuert drei Funktionen: Erwärmen von Lunge und Herz, Regulieren von Leber, Nieren, Darm und Blase, Beeinflussung von Milz und Magen.

Mit den Qi Yoga-Flows im Feuerelement erleben wir die ausbreitende Kraft unseres Energiepotenzials: kribbelig, verspielt, kindlich, tolerant, ungestüm und ungeduldig, experimentierfreudig – Raum schaffen für Neues! Herzrührende Yogaübungen zeigen ausbreitende, ausdehnende Bewegungen, gleichzeitig Energie zerstreuend, weit-tanzend und schwingend-teilend. Die energetische Hinwendung geht nach Süden, kraftvoll, gefühlvoll tanzend die Grenzen austesten, akzeptieren und geschmeidig ausdehnen.

Gleichwohl, das Feuer muss innerhalb seiner Grenzen brennen, sonst nimmt es zerstörenden Charakter an. Eine Rückbesinnung auf die Qualitäten des Wasserelementes helfen in dieser heißen Zeit, angemessen, nach intensivem Ausdruck und Kreativität, wieder in Balance zu kommen. Die Yinkräfte  – Ruhe, All-Ein-Sein und Meditation – werden gestärkt.

Laufende Kurse in Much:

Dienstags, ca.19:00 – 20:30 Uhr im Sport- und Freizeittreff Much

Donnerstags, ca. 8:30 bis 10:00 Uhr im Sport- und Freizeittreff Much

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.